Kältetechnik2022-06-13T12:19:03+02:00
Kältetechnik Kühlanlagen Gross-Gerau Rhein-Main

Kältetechnik und Kühlanlagen
im Kreis Groß-Gerau und im Rhein-Main-Gebiet

SMOLKA Kälte- und Klimatechnik ist Ihr Ansprechpartner für gewerbliche Kältetechnik in Groß-Gerau und dem Rhein-Main-Gebiet.

Wir bieten Ihnen nicht nur die Planung und Projektierung von hochwertigen Kühlsystemen und Kälteanlagen an, sondern auch die Erstellung, Wartung- oder Reparaturarbeiten im Bereich der gewerblichen Kältetechnik. Hierzu zählen auch energetische Optimierungen für effiziente und zukunftsorientierte Lösungen mit umweltfreundlichen Kältemitteln der Kühlaggregate.

Wir sind Ihr Kältetechniker für Kälteanlagen, Verbundkühlanlagen und Kaltwassererzeuger

Kältetechnik Pluskühlanlagen und Tiefkühlanlagen

Raumtemperaturen die in der Regel +2°C bis +15°C betragen werden durch Pluskühlanlagen erzeugt. Hierbei kann es sich um verpackte Ware oder offene Ware (Auslage in der Fleischtheke) handeln. Kühlschrank, Kühlvitrine oder Kühlhaus sind beliebte Beispiele aus dem näheren Umfeld.

Neben der Raumtemperatur ist die relative Luftfeuchtigkeit auch ein wichtiger Aspekt der nicht zu vernachlässigen ist. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen an die Kühlgutmasse ist entscheidend ob ein Kühlraum, eine Kühlzelle, eine Kühltheke oder ein Kühlschrank zum Einsatz kommt.

Kältetechnik Kühlanlagen Kühlhaus Gross-Gerau Rhein-Main

Einzelanlage oder Verbundkälteanlage?

Kühlaggregate zur Innen- oder Außenaufstellung werden nicht nur nach der Kühllast und der erforderlichen Kälteleistung ausgelegt, sondern auch nach den Umgebungs-, Aufstell- und Rahmenbedingungen.

Kältetechnik Kühlanlagen Kälteaggregat Gross-Gerau Rhein-Main

Kleinere Kühlvitrinen oder Kühltheken, wie Saladetten, verfügen über einen kompakten Verflüssigungssatz, gerne auch Kälteaggregat genannt. Die entzogene Kühlgutwärme wird mittels Verflüssiger an die Umgebungsluft – in den meisten Fällen die Raumluft – abgegeben. Aus Kosten- und Platzgründen sind solche Bauarten sehr beliebt und weit verbreitet. Recht selten wird ein Verflüssigungssatz extern verbaut.

Kältetechnik Kühlanlagen ausseneinheit-klimasplit Gross-Gerau Rhein-Main

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit einen Verflüssigungssatz zur Außenaufstellung zu integrieren. Diese Bauart ähnelt einer Außeneinheit im Klimasplit-Bereich.

Eine sehr angenehme Lautstärke und eine wartungsarme und kompakte Bauweise haben sich in den letzten Jahren zunehmend etabliert. Diverse Hersteller bieten ein großes Anwendungsspektrum an Kältemittel von R134a, R404A; R407C, R407F, R448A, R449A, R450A, R513A oder auch R452AA an.

Kältetechnik Kühlanlagen verbund-kaeltemaschine Gross-Gerau Rhein-Main

Größere Kühllasten können in gewerblichen und industriellen Bereichen mit einer Verbundkälteanlage – Verbundanlage – realisiert werden. Betriebssicherheit durch die Anzahl der Verdichter als auch die Anpassung der Kälteleistung und der elektrischen Aufnahmeleistung machen diesen Aufbau zu einem wahren Liebling.

Kältetechnik Kühlanlagen tiefkuehler Gross-Gerau Rhein-Main

Ob im Tiefkühllager, in Kantinen oder Großküchen, in der Backwarenherstellung, der Speiseeiszubereitung und deren Lagerung, in der Pharmazie, in Laboren oder in der Medizintechnik – Tiefkühlanlagen sorgen für eine gewünschte Raumtemperatur ab -1°C bis -30°C. Wie auch bei den Pluskühlanlagen können Tiefkühler anhand unterschiedlicher Umgebungs-, Aufstell- und Rahmenbedingungen gebaut werden.

Als zertifizierter Fachbetrieb für Kältetechnik achten wir stets auf dichte Kälteanlagen und den fachgerechten Einsatz der verwendeten Kältemittel.

Kältemittel für Tiefkühlanwendungen

R404A: 1,28 kg Füllmenge GWP: 3922
R452A: 2,34 kg Füllmenge GWP: 2140
R449A: 3,58 kg Füllmenge GWP: 1397
R454A: 20,93 kg Füllmenge GWP: 239
R455A: 33,79 kg Füllmenge GWP: 148

Anwendungsgebiete für Kältetechnik

Kältetechnik Kühlanlagen Fleischverarbeitung Gross-Gerau Rhein-Main

Metzgerei und Fleisch­verarbeitungs­betriebe

Metzgerei und Fleisch­verarbeitungs­betriebe

Fleisch- und Wurstwaren bedürfen einer adäquaten Kühlung.
Fleischkühlhaus, Kühlvitrine oder auch der Scherbeneisbereiter
– wir halten Ihre Technik am Laufen –

Kältetechnik Kühlanlagen baeckerei Gross-Gerau Rhein-Main

Bäckerei, Backwaren­lager und Konditoreien

Bäckerei, Backwaren­lager und Konditoreien

Ob Kuchenvitrine, Verkaufstheke oder das Tiefkühllager.
Wir sorgen für die optimale Kühlung.

Kältetechnik Kühlanlagen obst-gemuesehandel Gross-Gerau Rhein-Main

Obst- und Gemüse­handel

Obst- und Gemüse­handel

Von A wie Apfel bis Z wie Zucchini sorgen wir für knackig-frische Ware.

Kältetechnik Kühlanlagen blumen Gross-Gerau Rhein-Main

Floristen (Blumenkühlung)

Floristen (Blumenkühlung)

Zugluftfrei und eine passende relative Luftfeuchtigkeit. Zwei wichtige Argumente für deren Qualität und Haltbarkeit zur Freude der Kundschaft.

Kältetechnik Kühlanlagen apotheke Gross-Gerau Rhein-Main

Pharmazie, Apotheken und Labore

Pharmazie, Apotheken und Labore

Sorgen Sie für das richtige Betriebsklima. Leisten Sie Ihren Beitrag zum Wohlempfinden Ihrer Kundschaft und Angestellten und halten Sie zugleich die Temperaturvorgaben der Arzneimittelhersteller ein.

Kältetechnik Kühlanlagen Eistheke Gross-Gerau Rhein-Main

Eistheken und Eisvitrinen

Eistheken und Eisvitrinen

Die richtige Temperatur ist entscheidend für die Ausgabe und den Genuss von Speiseeis. In der Praxis ist die Lagertemperatur oft zu niedrig und das Eis zu weich sodass es sehr schnell verläuft.

Kältetechnik Kühlanlagen weinkuehlung Gross-Gerau Rhein-Main

Weinkühlung

Weinkühlung

Weinkuehlung-Temperaturempfehlung
Kältetechnik Kühlanlagen Fischkühlung Gross-Gerau Rhein-Main

Fischkühlung

Fischkühlung

Lecker und gesund. Fische und Meeresfrüchte bedürfen einer besonderen Kühlung. Scherbeneis unterstützt deren Haltbarkeit auch für den Transport.

Kältetechnik Kühlanlagen abfallkuehler Gross-Gerau Rhein-Main

Konfiskat­kühlung (Abfallkühlung)

Konfiskat­kühlung (Abfallkühlung)

Verdorbene Lebensmittel und Küchenabfälle benötigen Ihre Aufmerksamkeit durch die gesetzlichen Hygiene-Vorschriften sowie der HACCP-Empfehlungen.
Konfiskatkühler oder auch Naßmüllkühler können durch bedarfsgerechte Lösungen in Kantinen, Großküchen, Gastronomie, u.v.m. eingesetzt werden.

Kältetechnik FAQ

Reparieren oder Warten Sie Anlagen nur im Kreis Groß-Gerau?2022-06-10T11:16:07+02:00

Antwort:  Unser Einsatzgebiet umfasst einen Radius von knapp 85 km. Damit sind wir neben dem Kreis Groß-Gerau auch sehr gerne in Darmstadt, Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Rüsselsheim und dem gesammten Rhein-Main-Gebiet für Sie da!

Vertreiben Sie auch Kühlzellen oder Kühlmöbel?2022-05-16T13:51:57+02:00

Antwort:  Wir bieten Ihnen auch Kühlzellen oder Kühlmöbel im Bedarfsfall an.

Meine veraltete R22 / R404A – Anlage kühlt nicht mehr. Was ist zu tun?2022-05-19T10:51:05+02:00

Antwort:  Eine Kältemittelumstellung auf ein neues und zukunftsbasierendes Alternativkältemittel ist zwingend notwendig. Je nach Anwendungsfall gibt es hierzu einiges zu beachten. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ab welcher Füllmenge muss das System auf Dichtheit geprüft werden?2022-05-16T13:49:02+02:00

Antwort:  Das gesetzliche Prüfintervall wird von dem jeweiligen Kältemittel-GWP-Wert und der Füllmenge bestimmt.

Ein folgendes Beispiel mit Kältemittel R404A und einer Füllmenge von 9,8 kg soll dies verdeutlichen: -> 3922 ( GWP-Wert von R404A ) x 9,8 kg = 38435,6 kg ( 38,4356 T ) CO₂-Äquivalent

  • 5 bis 50 Tonnen CO₂-Äquivalent pro Kältekreislauf: alle 12 Monate.
    Alle 24 Monate wenn ein Leckage-Erkennungssystem installiert wurde
  • 50 bis 500 Tonnen CO₂-Äquivalent pro Kältekreislauf: alle 6 Monate.
    Alle 12 Monate wenn ein Leckage-Erkennungssystem installiert wurde
  • Mehr als 500 Tonnen CO₂-Äquivalent pro Kältekreislauf: alle 3 Monate.
    Alle 6 Monate wenn ein Leckage-Erkennungssystem installiert wurde
Welche Kältemittel darf ich aktuell einsetzen?2022-05-19T10:53:29+02:00

Antwort:  Im Jahre 2015 wurde die sogenannte „F-Gase-Verordnung“ zur schrittweisen Reduzierung der verfügbaren HFKW-Kältemittel (Fluorkohlenwasserstoffe) ins Leben gerufen. Ziel ist die deutliche Reduzierung der Treibhausgase bis zum Jahre 2030. Durch die ständige Verknappung und Nachfrage sind Kältemittel einem enormen Preisanstieg ausgesetzt.

Ab dem Jahr 2020 sind auch gewerbliche Anwendungen und stationäre Kälteeinrichtungen betroffen, die mit einem Kältemittel-GWP > 2500 betrieben werden (Beispiel R404A; R507). Ausnahmen gelten für Tiefkühleinrichtungen für Produkte unter -50°C

Ab dem Jahr 2022 gilt ein Verbot von zentralen Kälteanlagen für gewerbliche Anwendungen mit einer Kälteleistung von > 40 kW und einem Kältemittel-GWP-Wert von < 150 im Sekundärkreislauf.
Kaskadensysteme mit einem Kältemittel-GWP-Wert von < 1500 sind weiterhin erlaubt.

Wo ist der Unterschied zwischen Kältetechnik und Klimatechnik?2022-05-19T10:49:25+02:00

Antwort:  Im Gegensatz zur Klimatechnik bezieht sich die Kältetechnik auf eine deutlich niedrigere Temperatur (< 15°C) und ist i.d.R. nicht auf Menschen oder Tiere ausgelegt. Getränke, Fleisch, Obst- und Gemüse sind Produkte die durch Kältetechnik und niedrige Raumtemperaturen gekühlt und genießbar gehalten werden. Wird eine große Kälteleistung benötigt (Krankenhäuser, Shoppingcenter), greift man auch auf die Kältetechnik zurück, um für angenehme Temperaturen zu sorgen.

Weitere Informationen finden Sie auf Wikipedia.

Sie haben nicht gefunden was Sie suchen und wünschen sich eine persönliche Beratung?
Dann rufen Sie uns einfach unter Tel. 06152 / 858 0533 an oder Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Nach oben